Montag, 6. Januar 2014

New Grunge?

Von New Grunge kann schon fast nicht mehr die Rede sein. Schon lange bereichern Tartan, Leder, Nieten, derbe Boots und andere Punk-Elemente unsere Garderoben. Seit einem halben Jahr ist aus diesem Mix der New Grunge geboren. Was in den 80ern Rebellion schrie, gehört in den Nuller Jahren schon längst zum guten Geschmack. 
Ob man dem Kind wirklich einen Namen geben muss oder ob die vielen Elemente früher oder später sowieso solch eine Kombination ergeben hätten, sei dahingestellt.

Trotzdem zeige ich euch ein älteren Look, der etwas grungy angehaucht ist. Aber ohne Nieten-Schottenkaro-Leder-Übersättigung. Bei mir reichen verschiedene Tartan-Muster und Dr. Martens. 

Was haltet ihr von Grunge und besonders vom polarisierenden Tartan? Klassiker oder flüchtige Modeerscheinung?  


Blouse (Primark), Shirt (Reason), Trousers (Asos), Scarf (Zara), Shoes (Dr. Martens)

Kommentare:

  1. ich mag schottenkaro ganz gerne aber ist das gleich new grunge wenn man etwas von diesen grunge elementen trägt? für mich ist es keine neue richtung die einen namen "verdient" hätte.
    dein outfit ist aber trotzdem cool.

    lg
    jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jasmin! Ich bin ja auch nicht der Meinung :) Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. cooles Outfit!!
    der Schal ist wirklich extrem schön und nicht umsonst sogut, wie überall ausverkauft, allerdings bin ich zu geizig ;D
    allerdings ist es wohl wirklich übertrieben, dass das Ganze ein ganz neuer Stil ist, denn Karos und Lederjacken gab es schon immer und mittlerweile hat auch jeder was mit Nieten im Schrank .. egal ich mag's auf jeden Fall gerne!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen

Eure Meinung ist mir sehr wichtig, ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.
Vielen Dank für euer Feedback und schön, dass ihr den Post gelesen habt :)